GRÜNE in Nienburg fordern Naturschutzgebiet Nienburger Gruben

Nienburg. Gemeinsam mit Vertretern des Naturschutzbundes NABU besuchten die Nienburger GRÜNEN mit ihren Spitzenkandidaten für die Kommunalwahlen, Petra Jäkel, Peter Schmithüsen und Manfred Sanftleben, die Nienburger Gruben und die Liebenauer Kiesgruben. Angesichts der beeindruckenden Entwicklung, die das 140 Hektar große Areal der Liebenauer Kiesgruben seit dem ersten Ankauf im Jahr 2009 von Flächen durch den NABU gemacht hat, haben die GRÜNEN keine Verständnis für die ablehnende Haltung des Anglervereins zu dem geforderten Naturschutzgebiet am Nienburger Stadtrand. „Nienburg hat bis heute kein Naturschutzgebiet auf dem eigenen Stadtgebiet. Die Gewässer der Nienburger Gruben könnten ein Anfang sein und sich ähnlich wie die Liebenauer Kiesgruben zu einer weiteren Sehenswürdigkeit in Nienburg entwickeln.“ Angelplätze gäbe es wahrlich genug, so Schmithüsen. Es leuchte nicht ein, dass den Anglern die Plätze an Hakenwerder, kilometerlange Weserufer und viele andere Teiche im Landkreis für ihre Freizeitbeschäftigung nicht ausreichten.

Auch der Nienburger NABU-Vorsitzende Jens Rösler bedauert, dass die Chance zur Ausweisung eines neuen Naturschutzgebiets im Kreistag auf Druck der Angler nicht genutzt werde: „Wir sind dem Angelverein bei unserem Vorschlag der konkreten Ausgestaltung der Nutzungsmöglichkeiten für Angler in dem Gebiet sehr weit entgegenkommen, aber haben keinen Kompromiss erreichen können.“ Die unnachgiebig ablehnende Haltung der Vereinsfunktionäre sei für die Naturschützer eine große Enttäuschung, so Rösler.

Bei der anschließenden Besichtigung des Gebiets der Liebenauer Kiesgruben wurde deutlich, wie bedeutsam das Naturschutzgebiet für Flora und Fauna ist. Viele seltene Insektenarten, Vögel und Pflanzen, wie blutrote Heidelibelle, der Fischadler, der Wachtelkönig sind hier wieder heimisch geworden. Der NABU wird die positive Entwicklung weiter dokumentieren und ist sicher, dass neben der Natur selbst auch die Menschen im Landkreis von der Attraktion des Naturschutzgebiets profitieren werden. Viele Menschen besuchen die Aussichtsplattform und lassen sich über das bundesweit beachtete Projekt informieren.

zurück

Grüne Jugend Nienburg

Du bist unter 28 Jahren, möchtest dich politisch engagieren und dir liegen ökologische und soziale Themen am Herzen? Dann komm zu uns, wir sind die Grüne Jugend Nienburg. Wir setzen uns genau für diese Themen ein und würden uns freuen, wenn du beim Aufbau der Grünen Jugend dabei bist.

Du erreichst uns, unter :

gruene-jugend(at)gruene-nienburg.de

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]